Journey into Wonderland

 

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Letztes Feedback






Chaos....

Ich habe mein Mädchen begraben. Wie ich schon sagte weil es sie nicht mehr gibt. Aber habe ich daran mitschuld ? Ja wahrscheinlich. Ich kann nicht erklären warum, weiss auch nicht genau womit, aber ich fühle mich mit schuldig. Und wenn ich nicht daran schuld bin das es sie nicht mehr gibt, dann zumindest daran das es so gelaufen ist weil ich das neue Mädchen nicht kennengelernt habe. Ich wollte es nicht, es war nicht extra, aber anscheinend habe ich es getan, unterbewusst. Wir haben eine längere zeit keinen kontakt gehabt. Als wir wieder geredet haben und uns getroffen haben, habe ich es sofort gemerkt. Anscheinend habe ich es verdrängt, wollte vielleicht das es wie früher ist und sich nichts ändert. Und ich denke das war der falsche weg. Ich hätte sie neu kennenlernen müssen doch hab mir nicht die Mühe gemacht. Ich weiss nur nicht warum. Dann wäre alles anders gelaufen. Ich denke genau deswegen konnte sie nicht mit mir reden, genau deswegen ging es alles so schief. Wie soll man auch so vertraut mit jemandem sein den man überhaupt nicht kennt, weil er sich verändert hat? Ich hatte mich auch verändert vll war das auch ein Grund? Es gibt fragen die sich wahrscheinlich nie beantworten. Ich habe was erfahren und hatte damit zu kämpfen. Ich bin ein sehr dickköpfiger Mensch und vorallem stolz. Es hat mich viel Überwindung gekostet doch ich habe ihr geschrieben. Ich habe Angst um sie. Habe mir sorgen gemacht, wollte wissen wie es ihr geht. Dieses Gefühl war doch stärker als alles andere. Gestritten haben wir diesmal nicht ich glaube so eine ehrliche Konversation hatten wir wahrscheinlich ewig nicht mehr. Wie es weiter geht ? Ich weiss es nicht. Ob es weiter geht? Ich weiss es nicht. Ich habe ihr gesagt egal was war, egal was ist und egal was sein wird ich werde da sein wenn sie alles loswerden und reden will. Und das werde ich auch. Nur eine sms oder ein anruf und ich werde da sein. Ob es zu spät ist? Wahrscheinlich schon. Doch ich hoffe noch! Was geschehen ist kann man nicht ändern. Doch man selbst kann sich verändern durch das was geschehen ist. Und das ist wohl mit uns beiden passiert. Wenn ich das Mädchen besser kennen gelernt hätte mir die Mühe gemacht hätte ihr neues ich besser zu verstehen, dann hätte ich gewusst wann sie mich braucht. Ich gebe ihr nicht mehr die schuld dafür. Von einem menschen den man so lange kennt kann man erwarten das er weiss wann man ihn braucht. Und ich wusste es nicht, weil ich immer noch das kleine Mädchen in ihr gesehen habe, das nicht mehr existierte. Und das tut mir leid.
27.5.14 00:17
 
Letzte Einträge: Lerne aus der Vergangenheit, Träume von der Zukunft aber Lebe in der Gegenwart, Freundschaft oder Last?, Vertrauen


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung